Weiterbildungsangebote

Yoga & Training

mit Barbara Schagerl-Müllner

in Windischgarsten (OÖ)

NEUER TERMIN WIRD BEKANNTGEGEBEN

Mehr lesen

Yoga & Training – Interessantes aus der Welt der Sportwissenschaften für Yogalehrende

Natürlich ist Yoga viel mehr als die körperliche Praxis, das wissen wir alle. Viele Menschen entdecken aber mit Yoga (wieder) den Bezug zum eigenen Körper.

Leben ist Bewegung. Wir alle haben schon erlebt, dass sich TeilnehmerInnen von Yogakursen nach der Yogaeinheit auch körperlich besser fühlen. Vieles davon ist auch auf die Anpassungsprozesse des Körpers auf die Bewegungsimpulse zurückzuführen. Zur optimalen Gestaltung der Yogapraxis sind Kenntnisse aus dem Bereich der Trainingslehre daher hilfreich und wichtig.

Inhalte des Seminars:

In diesem Seminar werden die wichtigsten Trainingsprinzipien für die körperliche Praxis für den Yogaunterricht vorgestellt. 

  • Abgrenzung: Bewegung, Sport, Training
  • Yoga ist Bewegung – aber ist Yoga auch Training?
  • Wir werden die sogenannten „Trainingsprinzipien“ kennenlernen
    • Worauf muss ich achten, damit Training wirkt?
  • Optimales Training von: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination
  • „Besser werden wir in den Pausen“ – Yoga als Möglichkeit zur Regeneration (auch für Sportler) – worauf ist zu achten?
  • Interessantes aus der Welt der Sportwissenschaften wird ergänzt durch achtsame und leicht durchzuführende Yogapraxis
  • Abgerundet wird das Programm mit einer kleinen Wanderung und Übungen aus Yoga und Wyda im Freien.

NEUER TERMIN WIRD BEKANNTGEGEBEN

Die Referentin:
Mag.a Barbara Schagerl-Müllner, Yogalehrerin BYO/EYU, seit mehr als 20 Jahren Trainerin und Seminarleiterin im Gesundheits- und Vorsorgebereich. Als Sportwissenschafterin und Yogalehrerin liegt ihr Schwerpunkt vor allem im Bereich mentale Fitness und Resilienz durch Bewegung. Die medizinische Trainingstherapeutin und PersonalCoach unterstützt ihre Kunden dabei, wieder fit zu werden und gesunde Gewohnheiten in ihr Leben zu bringen.

Ihre Seminare und Retreats finden an wunderschönen Plätzen der Lebensfreude statt. Auch Yoga und Meditationen werden sehr häufig in der Natur durchgeführt.

Ort des Seminars:
Villa Sonnwend im Nationalpark Kalkalpen
Mayrwinkl 80, 4575 Roßleithen

Gesamtstunden:
15 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Kosten:
Mitglieder
– € 175,00  (Early Bird € 157,50)
Mitglieder in Ausbildung – € 157,5  (Early Bird € 141,75)
Nicht-Mitglieder – € 192,50  (Early Bird € 173,25)

Yoga Sutra – zweiteiliges Seminar

mit Eckard Wolz-Gottwald

in Wien

18. – 19. 3. 2023 (Teil 1)

 21. – 22. 10. 2023 (Teil 2)

Mehr lesen

Eine Weiterbildung in zwei Teilen:

Die Yoga-Sūtras erfahren. Patañjali für die Praxis. (Teil I)

Die hohe Schule der Yoga-Philosophie.
Die letzten beiden Kapitel der Yoga-Sutras. (Teil II)

Die Fortbildung zeigt die Yoga-Sutras des Patañjali nicht nur als Theorie. Es geht um angewandte, auf konkrete Erfahrung gegründete, philosophische Praxis. Indem wir mit den Sūtras üben, wird es möglich, dass in ihren abstrakten Formulierungen das ursprüngliche, yogische Leben aufleuchtet. Die Sūtras entwickeln sich so einerseits zum persönlichen Leitfaden zum tieferen Sinn des Yoga. Andererseits werden auch philosophische Übungen gezeigt, durch die dieser schwere, aber doch so zentrale Text des Yoga Wege in das eigene Unterrichten finden kann.
Die Fortbildung findet als zweiteiliges Seminar im März und Oktober 2023 statt und wird im Doppelpack vergünstigt angeboten. Jedes Wochenende ist jedoch auch, je nach Bedarf, einzeln buchbar.

Seminarleitung: Eckard Wolz-Gottwald ist Religionswissenschaftler und Philosoph, Yoga-Praktizierender und Mitbegründer der „Yoga-Akademie Münster-Osnabrück“. Unter seinen zahlreichen Veröffentlichungen ist der „Yoga-Philosophie- Atlas“ zum wichtigen Nachschlagewerk geworden. Als Referent zeichnet er sich durch einen besonders praxisorientierten, auch spielerisch-humorvollen Zugang bei der Vermittlung philosophischer Themen aus. Das Buch „Die Yoga Sutras im Alltag leben“ (2014) ist die Ausgangsbasis für dieses zweiteilige Seminar. Sein neuestes Buch  behandelt ebenfalls das Üben und zeitgemäße Anwenden der Yoga-Philosophie: „Die Bhagavadgita im Alltag leben“ (2022). Ein aktuelles Interview mit ihm gibt es auf dieser Website.

Zeit: 18. – 19. 3. und 21. – 22. 10. 2023
Jeweils SA: 09.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr
Jeweils SO: 09.30 – 14.00 Uhr

Ort des Seminars:
Prana Yoga Studio 1+
Mariahilfer Str. 82, 1070 Wien

Gesamtstunden:
15 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten / Wochenende

Kosten (Early Bird bis 18.01.2023):

Mitglieder: Early Bird bis 18.01.23 für Sem. 1 € 180,-, für Sem. 1+2 € 342,- | Normal: für Sem. 1 € 200,-, für Sem. 1+2 € 380,-

Mitglieder in Ausbildung: Early Bird bis 18.01.23 für Sem. 1 € 162,-, für Sem. 1+2 € 308,- | Normal: für Sem. 1 € 180,-, für Sem. 1+2 € 342,-

Nicht-Mitglieder: Early Bird bis 18.01.23 für Sem. 1 € 198,-, für Sem. 1+2 € 376,- | Normal: für Sem. 1 € 220,-, für Sem. 1+2 € 418,-

Gähnen und Lachen – zwei natürliche Impulse für Entspannung und Atemvertiefung

mit Peter Cubasch

in Wien

5. – 7. Mai 2023

Mehr lesen

Gähnen und Lachen – zwei natürliche Impulse für Entspannung und Atemvertiefung

Gähnen wird häufig mit Müdigkeit, Langeweile und schlechtem Benehmen in Verbindung gebracht. Vor allem ist Gähnen jedoch ein heilsamer Körperreflex, der dem Wohlbefinden dient. Es ist ein deutliches Zeichen dafür, dass das autonome Nervensystem erreicht und reguliert wird, dass Spannungszustände sich verändern und dass die Atmung sich befreit. Gähnen und andere Atemreflexe sollten im Yoga initiiert und aufmerksam beobachtet werden.

Lachen ist Ausdruck der Freude. Kinder lachen bis zu 400-mal am Tag, Erwachsene im Durchschnitt nur noch 15-mal. Sie verlieren unbemerkt im Stress des Alltags und unter dem Anspruch, perfekt zu sein und keine Fehler zu machen oder durch die prolongierte Überforderung ihre Leichtigkeit und Lebensfreude. Im Lachyoga wird Lachen als „Training mit dem Zuckerguss der Heiterkeit“ gesehen (nach Prof. William Fry, dem Begründer Gelotologie, der modernen Lachforschung).

Im Workshop machen machen wir uns auf den Weg, beides wieder zu entdecken und es – möglicherweise nach einigen anfänglichen Widerständen – in vollen Zügen zu genießen und angemessen zu bewerten. Die persönlichen Erfahrungen werden reflektiert und mit allgemeiner,aktueller Theorie untermauert. Der Transfer zur Yoga-Praxis wird hergestellt, sowohl in Bezug auf Körper- und Atemübungen als auch bezogen auf die Unterrichtspraxis.

Der Referent: Peter Cubasch, Psychotherapeut und Supervisor, Atemtherapeut und Lachtrainer, Sport- und Musikpädagoge, Referent und Buch-Autor

Peter Cubasch ist ein Kenner des Gähnens und des Lachens. Er hat eine Lachyoga-Ausbildung bei dem Lachyoga-Erfinder Dr. Madan Kataria in Indien gemacht, eine Masterthese zum Thema „Lachen in der Psychotherapie“ geschrieben und ist Autor der Bücher „Lachen verbindet“ und „Die Kunst des Gähnens“. Als Sportpädagoge und Wissenschaftler sowie Atem-, und Leib- und Psychotherapeut befasst er sich seit über 40 Jahren mit den verschiedenen Spielformen des Atmens.

Peter Cubasch ist ehem. Lehrbeauftragter / Lehrtherapeut an der Donau-Universität Krems für Integrative Therapie und Supervision, an der Universität der Künste (Berlin) für Musiktherapie, am Orff-Institut des Mozarteums, Salzburg 
(1984 – 2005) und an der Hochschule für Agar- und Umweltpädagogik, Wien

Zeit:  5. – 7. Mai 2023
Freitag 5.5., 18.00 Uhr bis Sonntag 7.5.2023, 12.00 Uhr

Ort des Seminars:
Prana Yoga Studio 1+
Mariahilfer Str. 82, 1070 Wien

Gesamtstunden:
15 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Kosten und Early Bird (bis 4. 4. 2023)
Mitglieder: € 225,- (Early Bird € 203,-)
Mitglieder in Ausbildung: € 203,-
(Early Bird € 183,-)
Nicht-Mitglieder: € 248,- (Early Bird € 223,-)

Cubasch_Seminar_2023

Granthis und Tattwas – Ein Leitfaden zur Praxis und Atemvertiefung

mit Karin Svitakova

16. – 18. Juni 2023

Prana Yoga Studio, Wien

Mehr Info auf

https://www.facebook.com/European-Union-of-Yoga-296634387030380/

Mehr lesen

Harmonisierung der Tattwas – der 5 Elemente

Der Mensch ist aus Bausteinen mit unterschiedlichem Charakter aufgebaut. Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum/Zeit sind alle vertreten. Wie wirken sie sich auf die menschliche Gesundheit und Psyche aus? Wie kann man ihre Funktion ausbalancieren? In diesem Workshop werden wir Bewegungsabfolgen lernen, die dabei behilflich sind, unser eigenes System mit der Umgebung in Einklang zu bringen. Wir werden lernen, mit den Elementen durch Atemübungen und spezielle Mantras zu arbeiten. Zum Schluss werden wir durch die Technik Tattwa Shuddhi die eigenen Tattwas in ihren Originalzustand zurückversetzen. Danach kann man den eigenen Lebensweg mit frischen, harmonisierten und bereinigten Tattwas, und somit viel leichter fortsetzen.

Newsletter

Yoga interessiert Sie?
Melden Sie sich hier für den BYO-Newsletter an! Regelmäßige Infos über aktuelle Yoga-Themen, Weiterbildungen und Veranstaltungen!

Mitglieder-Login

Kontakt

YOGA AUSTRIA – BYO
Berufsverband der Yogalehrenden in Österreich
Leitung: Dipl.-Soz. Nora Gresch
Neustiftgasse 14 / Stg. 2 / II
A-1070 Wien

Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag
11–14 Uhr

BYO und EYU

Der Berufsverband der Yogalehrenden in Österreich ist Mitglied der europäischen Yoga Union EYU.

© Alle Rechte vorbehalten.