ZINAL 2017
44. Internationaler Yoga-Kongress der Europäischen Yoga Union (EYU)
Datum: 20.-25. August 2017
Theme: ATHA - Yoga is Now

Honourary Guests: Sri T.K. Sribhashyam

Insgesamt 16 Yogaverbände aus ganz Europa beteiligen sich an diesem Kongress. Wie jedes Jahr können mit einem einmaligen Eintritt, soviele Workshops und Seminare/Vorträge besucht werden wie man möchte. Nebenbei bleibt noch genügend Zeit, die herrliche Bergwelt der Schweizer Alpen zu genießen.

ATHA - Yoga is Now
Here. now, is the teaching of Yoga

Opens external link in new windowNähere Informationen

 


 

Cultures of Knowledge in Mutual Encounter: Scholars between India and Europe from Early Modernity to the Present 

Wer in der ersten Juliwoche in Wien weilt, könnte die Gelegenheit nützen und kostenlos ein hochkarätiges Symposium über indische Philosophie und yogisches Denken zu besuchen. Das zweitägige internationale Symposium zu dem Thema "Cultures of Knowledge in Mutual Encounter: Scholars between India and Europe from Early Modernity to the Present" findet am Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde der Universität Wien statt. Organisiert wird es von dem am Institut angesiedelten Verein "Sammlung De Nobili – Arbeitsgemeinschaft für Indologie und Religionsforschung".

Die Obfrau des Vereins, o.Univ. Prof. Dr. Karin C. Preisendanz, zum Programm: „Wir konnten dafür neun namhafte Sprecher/innen gewinnen und freuen uns bereits auf ein gehaltvolles spannendes Symposium. Der äußere Anlass dafür ist das Jubiläum eines Besuchs des berühmten indischen Philosophen und Gelehrten Surendranath Dasgupta in Wien, der nicht nur mit seiner "History of Indian Philosophy", in der dem Yoga viel Platz gewidmet ist, sondern auch durch seine Bücher "A Study of Patanjali" und "Yoga Philosophy in Relation to Other Systems of Indian Thought" einen grundlegenden Beitrag zur Kenntnis des Yoga in der europäischen und westlichen Welt geleistet hat. Ferner hat er über seinen ebenfalls berühmten Schüler Mircea Eliade und dessen bekanntes, einflussreiches Buch "Yoga: Unsterblichkeit und Freiheit" dort bis heute weiter gewirkt. Der Einführungsvortrag zu Dasgupta und Eliade wird von einer ausgewiesenen Spezialistin im Bereich der Yoga-Tradition sowie ihrer Rezeption und Verbreitung in Europa gehalten, die selbst Yoga-Praktizierende und -Lehrende ist, Frau Dr. Claudia Guggenbühl aus der Schweiz. Herr Professor Dr. Jonardon Ganeri, Abu Dhabi Global Network Professor of Philosophy an der New York University, USA, wird sich im daran anschließenden Vortrag ebenfalls vorrangig Dasgupta widmen, als einem herausragenden transkulturellen Philosophen zwischen zwei Wissens- und Denkkulturen, derjenigen Indiens und derjenigen Europas.“ 

Zeit: 6. - 7. Juli 2017

Veranstalter: Verein “Sammlung De Nobili – Arbeitsgemeinschaft für Indologie und Religionsforschung“ am Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde der Universität Wien

www.istb.univie.ac.at/sdn

Ort: Seminarraum 1 des Instituts für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde der Universität Wien, Universitätscampus, Spitalgasse 2-4, Eingang 2.7, A-1090 Wien

Anmeldung:
Die Teilnahme am Symposium und den Kaffeepausen ist kostenfrei. Wir bitten um formlose Anmeldung bis zum 30. Juni 2017 unter sdn.istb@univie.ac.at. Wenn Sie an den beiden Mittagessen mit den Sprechern und Vereinsvorstandsmitgliedern teilnehmen wollen, bitten wir bis zum 30. Juni 2017 um Überweisung eines Kostenbeitrags von € 20,– auf das Konto des Vereins bei der BAWAG/PSK, Alserstraße 31, A-1080 Wien, IBAN AT05 1400 0072 1001 2111; SWIFT Code (BIC) BAWAATWW; Kontoeigentümer: Sammlung De Nobili. Die Überweisung gilt zugleich als Anmeldung für das Symposium.






Gesundheitshunderter der SVA

Im Rahmen des SVA Programms "Selbstständig gesund" ist Yoga Austria-BYO nun ein Kooperationspartner für den individuellen Gesundheitshunderter.Im Bereich Yoga erfüllen u.a. Yogalehrende mit der Berufsbezeichnung "YogalehrerIn BYO/EYU" und/oder Yogalehrende, die ihre Ausbildung an einer von der EYU anerkannten Ausbildungsschule absolviert haben, die Kriterien des Anbieterprofils. Opens external link in new windowNähere Informationen

 

 




Yoga Austria - BYO ist "wien-cert" zertifiziert

Seit Mai 2013 ist Yoga Austria-BYO „wien-cert“ zertifiziert und somit ein anerkannter Bildungsträger des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds „waff.
Opens external link in new windowwww.waff.at/service-fuer-beschaeftigte/weiterbildung-foederung/bildungskonto/anerkannter-bildungstraeger

Einzelne Bundesländer erkennen auch die einzelnen von Ö-Cert anerkannten Qualitätssicherungs-Verfahren an, zu denen auch wien-cert zählt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte bei den entsprechenden Stellen in den Bundesländern. Die Förderungen werden in den Bundesländern von den jeweiligen Landesregierungen vergeben. Jedes Ansuchen wird dabei im Einzellfall geprüft und dann entschieden, ob eine Förderung erteilt wird oder nicht.

Initiates file downloadNähere Informationen finden Sie hier